Flugreise ins Pustertal

zum Grundkurs vom 12.Juli - 16.Juli  

demnächst zum Höhenflugkurs vom 11.Juli - 16.Juli  

   10.Juli bis 16.Juli
  

  zum Archiv    





Diesmal hatten wir im Pustertal Sonnenschein und Hitze pur.

Samstag waren wir leider zu spät am Kronplatz, denn  der Wind war viel zu stark und warten wollte keiner, da die Gefahr 1300 Höhenmeter runter zu laufen zu groß war.

Sonntag flogen wir zum ersten Mal von Speikboden.
Vom Nordstartplatz war der Weg in die Thermik doch zu weit.
Aber um das Gelände und den Landeplatz kennen zu lernen war es toll.

Und es standen einem 1300 Höhenmeter zur Verfügung. Auch nicht schlecht!!!
Leider bauten die Wolken zu stark auf, so wollten wir nicht noch ein zweites Mal starten.
Jedes bisschen Schatten wurde ausgenutzt.



Das konnte man natürlich nur mit viel Eis aushalten!!!
Montag fuhren wir nach Ahornach.
Auch bedingt durch die Hitze war die Gruppe "sehr aktiv".
Da wir die Startplätze für uns allein hatten, fehlten diesmal die Dummis!


Doch irgendwann ging es endlich los!
Ruth und Gerald starteten zum richtigen Zeitpunkt.

In der Thermik stiegen sie auf über 2000m hoch und flogen über 2 Stunden.

Nachdem wir beschlossen haben Eis essen zu fahren, kam über Funk:
"Wartet auf uns!!!"

Manche suchen sich doch recht seltsame Landeplätze aus.


Dienstag sollte der gewittrigste Tag sein und wurde einer der schönsten.

Wer glaubt noch einem Wetterbericht?!

So starteten wir zuerst in Platten.
Für Thermik war es aber noch zu früh.


Anschließend fuhren wir zum Kronplatz.

Dort trug uns die Thermik bis auf 3000m hoch.

Dies veranlasste Alex und Ruth zum Hotel zurück zu fliegen.
Von dieser Idee inspiriert folgten ihnen noch weitere vier Piloten!

So fuhren wir nur noch zu dritt im Bus zurück.
Mittwoch fuhren wir zuerst wieder zum Kronplatz.
Thermisch ging nicht viel, aber 1300m sind eine tolle Höhe.

Und die Aussicht ist wirklich beeindruckend!



Danach wurde in Ahornach gestartet.

Und schwups waren alle weg auf 2500m bis 3000m.


Und nach der Landung musste natürlich der Flug besprochen werden, um ihn nochmals genießen zu können.

Um einen perfekten Tag abzuschließen, gehört ein leckeres Eis dazu!!!
Nach so einem erfolgreichen Tag zog es alle am Donnerstag wieder nach Ahornach.


Dadurch dass der Talwind noch stärker war, war es noch leichter am Nachmittag hoch zu soaren.
Es knackten, glaube ich, alle die 3000m Marke.
Man musste nur aufpassen, nicht hinter die Kante zu fliegen.

Die Männer grillten ...



...und die Frauen trainierten.
Abends grillten wir bei unserem Hotel und schlossen so einen tollen Tag perfekt ab.

Leider war es gleichzeitig unser letzter Abend.

Freitag machten wir noch unseren Abschlussflug vom Kronplatz.

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge verließen wir das Pustertal.

Es war eine tolle Woche.

Alle hatten ihre persönlichen Highlights und waren sich einig: "Wir kommen wieder hierher!"

Auch die Gruppe passte hervorragend zusammen und wir hatten viel Spaß miteinander.

Ciao bis zum nächsten Treffen     Birgit

Copyright © 2003-2010 1. DAeC Gleitschirm-Schule Heinz Fischer GmbH All rights reserved - Impressum - Nutzungsbedingungen Design by EXPO21XX