„Eine tolle Woche - vielen Dank - ich komme wieder!“ Wenn man dies zum Kursabschluss von jedem Teilnehmer zu hören bekommt, dann war es wieder eine sehr erfolgreiche Woche. Und diesmal auch wieder mit ersten Höhenflügen vom Buchenberg.

Der Wetterbericht ließ mich nicht gerade optimistisch in die Woche blicken. Doch erstens änderte sich die Vorhersage alle paar Stunden und zweitens konzentrierte sich das Wetter tageweise auf schlecht und brauchbar.

Für den Montag waren ordentliche Bedingungen gegeben und die nutzten wir bis zum Anschlag aus. Die Aufzieh- und Startübungen konnten wir zeitlich etwas kürzer gestalten, weil sie trotz dem hohen Gras, es einfach gut machten. Die Bedingungen wurden sogar noch, den Wind betreffend, besser. So schafften wir am ersten Tag bis zu 5 Flüge vom Übungshang.

Es war nämlich klar, dass der Dienstag dem Regen zum Opfer fallen würde, was er auch tat.
Den nutzten wir wiederum für den ersten Schwung an Theorie und mancher konnte ihn auch zur Erholung vom Vortag gebrauchen.

Der Mittwoch stellte sich als besten Tag der Woche heraus und aus dem haben wir alles rausgeholt. Mit schönen Bedingungen und Motivation bis in die Haarspitzen brachte jeder 11 bis 16 Flüge zusammen.

Damit war die Pflicht für den Grundkurs quantitativ aber auch qualitativ voll erfüllt. Für größere Groundhandling-Übungen reichte der Wind allerdings zum Schluss nicht mehr. Außerdem waren auch alle berechtigter Weise erschöpft.

Der verregnete und windige Donnerstag wurde mit der restlichen Theorie belegt und damit waren wir dann für den Freitag bereit, die ersten etwas längeren Höhenflüge anzugehen. Die Wettervorhersagen verbesserten die Aussichten auf einen Buchenbergflug immer mehr.

Der Freitag empfing uns zwar mit leichtem Getröpfel, aber es war nichts, was uns abhalten konnte und dann auch schnell aufhörte. In fast allen Gesichtern sah man eine deutliche Anspannung. Jedoch am Start zeigten sie allen, was sie gelernt hatten. Jeder Start ging ohne große Korrekturen von statten.

Sobald sie dann von Birgit mit Funk übernommen wurden, folgten sie brav ihren Anordnungen und alles verlief völlig easy. Zum zweiten Durchgang sahen die Gesichter nicht nur entspannter aus, sondern man spürte auch die innerliche Freude und den Stolz sich das getraut zu haben und zu erleben, wie faszinierend es ist, über die Landschaft dahin zu gleiten.

Zwischen den ersten Aufziehübungen bis zum ersten Höhenflug lagen ca. 12 Stunden Praxis und diverser Schweiß.

Alle, inkl. Birgit und mir, waren zum Schluss mit den Flügen und der ganzen Woche glücklich und zufrieden.

Jetzt begannen bei den "frisch geschlüpften" Piloten/innen schon die Überlegungen für die weitere Planung der nächsten Kurse.

Vielen Dank nochmals an euch allen für die Teilnahme, die Geduld und den Einsatz, als es darauf ankam. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir uns bald wieder sehen, ist recht groß.

Euer Hajo

2 Kommentare

  • Alexander Walter,

    Lieber Hajo,
    vielen Dank für die intensive Betreuung, die messerscharfen Analysen, die kurzweiligen Theoriesitzungen mit interessanten Geschichten und deine freundliche Art. Trotz des nicht optimalen Wetters hast Du das Maximum rausgeholt, das war spitze. Selbstverständlich hätten wir auch noch 10 weitere Flüge vom Buchenberg mitgemacht
    Für uns war es eine spannende Woche mit tollen Erfahrungen.
    Sieh es als Drohung oder Versprechen, wir kommen wieder! Mach’s gut.
    Liebe Grüße
    Familie Walter

  • Holger,

    Hej zusammen.

    Der zweite Grundkurs für mich; eine richtige und absolut wertvolle Entscheidung hier gewesen zu sein.

    Intensive Praxis-Einheiten und fundierte Theorie, kein „schnell schnell die Zeit drängt“ oder leerreiche Sätzchen zwischendurch.

    Dank Hajo’s Umsicht und entsprechender Planung konnte auch der erträumte Höhenflug stattfinden, sogar zweimal.
    Hier ein fettes Danke auch an Birgit, denn nur mit zwei Coaches gehts – und sie hat gut gecoacht

    Bis später

  • Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Previous reading
    Höhenflugkurs H24 – 12. bis 17.Juni 2022
    Next reading
    Flugreise nach Slowenien – 04. bis 10.Juni 2022