7 bis 11 Durchgänge am Buchenberg konnten wir diese Woche dem Wetter abringen. Erst am Montag Nachmittag konnten wir einen Teil der Einschulung durchführen. Der Rest erfolgte am Dienstag Morgen. Anschließend ging es noch zum Buchenberg. Allerdings kam dann recht schnell der Regen, der das Fliegen beendete.

Am Mittwoch ergaben sich noch bis zu 3 Durchgänge.
Der Donnerstag war endlich so, wie man sich einen Schulungstag vorstellt. Über den ganzen Tag konnte geflogen werden und einige schon etwas erfahrende Teilnehmer erflogen sich viele Meter Startüberhöhung. Dadurch erzielten sie mit den thermischen Flügen auch mal längere Flugzeiten.

Diejenigen, die ihre ersten Höhenflüge in der Woche schafften, konnten wegen der vielen Flüge an diesem Tag Erfahrung sammeln und nach und nach gelangen auch erste selbständige Landeeinteilungen.

Yücel gratulieren wir noch zur bestandenen Praxisprüfung und 6 weitere Teilnehmer zu ihrer erfolgreichen Theorieprüfung. Leider war am Freitag nichts mehr möglich, da das Wetter uns im Stich ließ.

Der Donnerstag hat einen Großteil noch rausgerissen, ansonsten war diese Woche fliegerisch als dürftig zu bezeichnen.
Deshalb noch einmal vielen Dank für eure Geduld.

Bis zum nächsten Mal bei besseren Bedingungen,

Hajo und Birgit

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous reading
Höhenflugkurs H29 – 12. bis 17.Juli 2020
Next reading
Grundkurs G26 – 22. bis 26.Juni 2020