Sommer im Allägu - ehrlich, irgendwann mach ich hier mal Urlaub!...

Nicht ganz so urlaubsmäßig ging's am Sonntag an den Übungshang. Wow! - sowas hatte ich selten gesehen: Alle konnten aufziehen,- die Schirmbeherrschung am Boden war ohne Tadel und die Leistung in der großen Gruppe versprach, dass es am Startplatz technisch sehr schön ablaufen würde.

Montag waren wir am Buchenberg. Da ging's zu wie auf dem Frankfurter Flughafen. Viele Flüge waren es am Ende des Tages und technisch war die Gruppe reif für den Tegelberg.

Damit die Höheneingewöhnung nicht gar zu grob ausfiel, machten wir die ersten beiden Flüge von der Tegelbergschneise aus. Auch hier das gewohnte Bild: schöne Start - saubere Technik, keine Probleme. Hajo konnte viele Flugaufgaben fliegen lassen und hatte wenig Probleme mit dem "Einsammeln" der Flieger.

Leider war der Andrang an der Tatstation so heftig, dass wir beschlossen, weitere Flüge am Buchenberg zu absolvieren.

In gewohnter Manier.... 3 weitere Durchgänge.

Echt,- beeindruckend! - keiner bummelte rum,- wir nutzten alle Möglichkeiten zum Aufbauen und Hajo hatte unten am Landeplatz viel zu tun. Hat echt Spaß gemacht zuzuschauen, wie reibungslos alles verlief. Es gab (fast) nur gute Starts..... wobei ich als Chronist auch erwähnen muss, dass die gemeine Allgäuer Schnappfichte bei einem Start nur ganz knapp danabengriff. Aber,  knapp daneben ist eben auch vorbei.....

Mittwoch war Ruhetag!
War auch bitter nötig, weil wir mit der Theorie ein wenig in Verzug geraten waren. Ich denke, alle genossen irgendwie den flugfreien Tag! - muss auch mal sein!

Donnerstag war wieder der Tegelberg angesagt.
Ein herzlichen Dank an die Bahnbetreiber, weil der inzwischen für die Schulung zugelassene Oststartplatz uns an diesem Tag echt geholfen hat! - Super Starts waren das, - teilweise bei nicht ganz so tollen Bedingungen... aber was solls. Wir hatten die ganze Zeit Erdsicht, Flugsicht..... IMMER!

Nico...

mit einem perfekten Rückwärtsstart (sorry... mit einer perfekten Rückwärtsaufziehtechnik)

Ok, ok..... etwas wenig Sicht! - aber,- es war ok - keiner verschwand in der Wolke am Startplatz

Gegen späten Nachmittag ging die Wolkenbasis dann endlich hoch und wir hatten freie Sicht.
4-5 Durchgänge konnten wir verbuchen.

Eine weitere taktische Meisterleistung vollbrachten unsere potentiellen Prüfungskandidaten, die noch mal den Buchenberg "unsicher" machten und hier mit vielen Flügen punkteten. Vielleicht war die Praxisprüfung für Freitag ja doch drin?

Für Freitag war ein Schlechtwettereinbruch vorhergesagt, aber es reichte noch für eine souveräne Prüfung am Buchenberg (am Tegelberg übten die Hubschrauber der Bergwacht - daher Flugverbot).

Wir konnten trotzdem noch viele Flüge machen. Vielen Dank an die unermüdliche Hilfe von allen, - vor allem an Martin, dessen beide Töchter im Kurs waren. Die Starts verliefen wie ein gut geöltes Uhrwerk und so konnten Curry, Martin, Daniel rot, Daniel blau, Christian, Georg, Nico und Daniel (3) souverän ihre Prüfung bestehen.

Einzig Marius ........ hatte Riesenpech,- als Wiederholer stand er bereits startbereit am Startplatz... Doch Petrus wollte einfach nicht, dass er fliegt.... So konnte Marius dann (Danke!! Kurt) ..... seine Prüfung am nächsten Tag beenden.

So ging die Woche vorbei!
Es war einfach toll,- die Zusammenarbeit, Euer Engagement....  die vielen Flüge die dadurch trotz großer Gruppe möglich waren.

Ralf und Hajo

 

3 Kommentare

  • Georg,

    Danke auch noch einmal an euch beide für die sehr angenehme und lehrreiche Woche!

  • Martin Miorin-Bellermann,

    das war wirklich eine ausgesprochen gute Gruppe, die Starts waren verblüffend gut und so macht Helfen doppelt spaß!!

    Ausserdem haben wir (Ralf und ich) schöne Abendabgleiter gehabt, seltenes Vergnügen mal mit Lehrern im Allgäu fliegen zu können!!! Danke

    Gruß Martin

  • Curry,

    Ein dickes Danke sehr dafür, dass Ihr Euch immer die Zeit nehmt für die „Bilder der Woche“!!!
    Es war eine tolle Flugwoche!

    Vielen Dank und großes Lob an die Fluglehrer!
    Super Team 🙂
    Es hat sehr viel Spaß gemacht.
    Und Dir Martin: ebenfalls vielen Dank fürs Helfen am Startplatz!

    Schöne Grüße
    Curry

  • Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Previous reading
    Grundkurs G32 – 05. bis 09.August 2019
    Next reading
    Grundkurs G30 – 22. bis 26.Juli 2019