Darf ich vorstellen:
Die Teilnehmer des Grundkurses G32. Noch sind alle normale Fußgänger und wollen doch in nur 5 Tagen zum angehenden Piloten werden? Kann das funktionieren? So eine große Gruppe?

Die Woche fing allerdings schleppend an.
Am Montag konnten wir zwar die Grundtechniken am Boden ausreichend trainieren und die ersten kleinen Hüpfer gelangen, doch der Wind ließ das Fliegen von "oben" nicht zu.

Dienstag ......... Theorietag! - Hat aber viel Spaß gemacht, weil die Gruppe gut mitgearbeitet hat.

Am Mittwoch ........  zäh! - Doch letztlich konnten wir bis zum Regen die ersten Durchgänge absolvieren. Es lief dabei sehr (sehr) reibungslos ab. Keiner stand einfach nur rum. Trotz der großen Gruppe lief alles sehr harmonisch, technisch gut und "zügig" ab.

Der Donnerstag:

Wow! ........ Dieser Tag ging in die Geschichte der Gleitschirm-Schule ein! Petrus meinte es gut mit uns und die Windverhältnisse waren  ziemlich optimal. Gelegentlich gab es zwar eine Zwangspause mit leichtem Rücken- oder zu viel Seitenwind, doch unterm Strich hatten wir einen grandiosen Tag.

220 Flüge !! ..... kaum zu glauben, aber es waren wirklich 220 Flüge von 15 Kursteilnehmern, die geflogen wurden (das sind im Schnitt knapp 15 Flüge pro Teilnehmer). Es ging "zu" wie auf dem Frankfurter Flughafen....... teilweise waren sogar 2 Schirme gleichzeitig in der Luft.

Wenige Startabbrüche, schöne Landungen, selbständiges Fliegen - ich konnte mich in die Rolle des Beoblachters zurückziehen und viel fotografieren..... :

Die Kehrseite der Medaille .... sei allerdings auch erwähnt:
(nennt sich schließlich SPORT )


Freitag:     BUCHENBERG

Wer hätte das gedacht? Wir konnten Freitag doch noch am Buchenberg fliegen. Vor nicht einmal 24 Stunden hatte die Gruppe gerade mal die ersten Übungshangflüge absolviert und nun winkte der Lohn der ganzen Anstrengungen.

Nach einer Einweisung ins Startgelände ging's auch schon los

Schöne Flugbedingungen! Alle starteten sicher raus zum ersten Höhenflug. Ein Flug, den man ganz sicher nicht vergisst.

Birgit hatte keine Mühe alle unten sicher ins Landefeld zu leiten, -und die Bedingungen hielten. Also gleich wieder hoch und nochmal.
3 - 4 Durchgänge wurden es. Was für ein tolles Ende der Woche!

Die 5 Tage waren ummi,- und alle sind vom Buchenberg geflogen. Der Mega Einsatz (vor allem am Donnerstag) wurde durch schöne Höhenflüge gekrönt. Die Stimmung war super - eine tolle Woche ging zu Ende.

Schön, dass Ihr da ward. Es war super anstrengend mit Euch - aber trotzdem eine sehr bemerkenswerte Woche.

Ich hoffe, wir sehen Euch bald wieder?

Ralf, Birgit und Sarah

2 Kommentare

  • Eva Voß,

    So eine schöne Woche! Es war zwar anstrengend, aber es hat sich total ausgezahlt. Es war so eine tolle Erfahrung. Ihr seid ein super Team. Ich habe mich zu jeder Zeit sicher und gut aufgehoben gefühlt. Vielen Dank!

    Wir sehen uns im Höhenflugkurs, eure Eva.

  • Vera Nied,

    Vielen Dank für die tolle Woche! Ich kann Eva nur zustimmen, es hat super viel Spaß gemacht und habe mich jeder Zeit in guten Händen gefühlt! Ich komme gerne wieder 🙂

  • Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Previous reading
    Höhenflugkurs H32 – 4. bis 9.August 2019
    Next reading
    Höhenflugkurs H31 – 28.Juli bis 2.August 2019