Gutes Wetter, schöner Wind, nette Leute, viele Flüge! ..... so die Kurzbeschreibung der Woche. Tatsächlich konnten wir jeden Tag fliegen.

Die Einschulung am Sonntag mit Hajo verlief problemlos, und am Montag hatten wir bereits einen "vollen" Buchenbergtag mit bis zu 8 zählbaren Flügen. Obwohl es teilweise zuging, wie auf dem Frankfurter Flughafen war die Atmosphäre sehr entspannt.

das Aufziehen vom Gleitschirm...

... erfolgt aus dem Gefühl

ging natürlich nicht immer alles glatt - darf dann auch mal was "schief" gehen

Wenn der Wind ein wenig stärker ist, hebt der Pilot ohne viel Laufen bereits weit vor der Kante ab

 

Dienstag und Mittwoch waren wir dann am Tegelberg.

Ja, es ging zäh - es waren teilweise coronabedingt lange Wartezeiten am Lift und auch am Startplatz. Trotzdem kamen am Ende des Tages 60 Starts (und Flüge) rum, und für viele war's der erste Flug vom Tegelberg. Das ist immer ein Erlebnis, und so ein Flug über Schloss Neuschwanstein ist auch nicht zu toppen

Viktor beim Aufziehen am Nord-West-Startplatz

Was "brennt" da eigentlich so orange im Tal??

 

Start vom Tegelberg Nordweststartplatz

Schirm füllen ("mäßges Tempo je nach Wind) - Schirm steigen lassen (Tempo raus!) - und das Lauftempo langsam auf Abhebegeschwindigkeit erhöhen

Ab in den Allgäuer Himmel!

Ein neuer Single-Proto aus dem Hause Kurrle. Diese Schirme werden ganz sicher 2021 am Himmel ein Wörtchen mitreden

Donnerstag war dann wieder der Buchenberg angesagt. Freitag... Prüfung am Buchenberg.

Herzlichen Glückwunsch an Jasmin, Steffi, Alex und Leon.
Immer 2 Schippchen Luft unter beiden Flügeln!

War ne tolle Woche mit bis zu 22 Flügen. Hat Spaß gemacht. Wir sehen uns im nächsten Kurs?

Ralf und Hajo

 

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous reading
Grundkurs G41 – 12. bis 16.Oktober 2020
Next reading
Flugreise in die Toscana – 19. bis 26.September 2020