Die Einschulung .... rechtlich auch "Vertrautmachung" genannt, verlief am Sonntag völlig entspannt. Selten habe ich so wenig Probleme oder gar Fehler gesehen. So konnten alle früh ein paar Übungsflüge absolvieren. Später sogar mit Rückwärtsaufziehtechnik (Rückwärtsstart darf "man" ja nicht mehr sagen... ).

Für viele Schüler ein Novum - und es klappte bei den meisten schon sehr gut. Klar, - rückwärtiges Aufziehen kann man nicht an einem Tag zur Perfektion bringen, aber die Ansätze waren teilweise sehr vielversprechend und die Grundlagen zum selbständigen Weitertrainieren waren gesetzt.

Leider ließ uns Petrus am Montag und Dienstag im Stich - Zeit für Theorie - aber am Mittwoch standen die Zeichen dafür auf supergut! Ab zum Buchenberg!

Die Füllphase beim Aufziehen - die Kappe sollte gleichmäßig füllen und symmetrisch steigen.

...alles richtig gemacht! Die Kappe kommt superschön gerade hoch - Jetzt noch den Kontrollblick...

... dann noch ein paar schnelle Schritte zum Abheben.

Nach dem Super-Buchenbergtag mit über 100 Starts (Rekordhalter war Ralf mit unglaublichen 9 Flügen)... konnten wir am Donnerstag zum Tegelberg wechseln.

Die Windbedingunen hier waren zunächst sehr leicht aus Nordost ... und die Erstflieger mussten ein wenig warten, bis der Wind stabiler wurde. Doch die Laune war gut - die Sicht einfach phantastisch und alle freuten sich auf den Flug... trotz Wartezeiten ...

Der Wind kam zwar wechselhaft, mal von Nordost, dann wieder von Nordwest - aber wir konnten am Ende des Tages doch viele Flüge machen.
Kompliment noch einmal an alle Erstflieger! - Den Mut, das Vertrauen zu haben, hier zum ersten Mal zu fliegen ist schon ein ganz großer Schritt in der Gleitschirmausbildung, vor allem, wenn's über Nordost geht. Aber,- alles reibungslos verlaufen. Alle Teilnehmer beherrschten ihre Schirme und ich war trotz Erstflug recht entspannt.

Höhepunkt war dann die praktische Prüfung am Nachmittag.

Prüfung! Der Prüfer fragt nach dem 5-Punkte-Check und der Flugplanung

Prüfung bestanden! Herzlichen Glückwusch an
Alfred, Arthur, Ralf, Sebastian, Sven undTim! Souveräne Vorstellung!

Am Freitag kam leider der Föhn durch und wir hatten Sturmböen auf den Bergen. Ein früher Feierabend für uns und eine entspannte Abreise der Gruppe.
Wir sehen uns im nächsten Kurs. Danke für die nette Woche!

Ralf und Birgit

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous reading
Grundkurs G36 – 31.08 bis 04.09.2020
Next reading
Höhenflugkurs H37 – 6. bis 11.September 2020