Es wurde im Laufe der Woche immer besser! Gleich am Samstag konnten wir einen Eingewöhnungsflug von der Emberger Alm machen.
Leider erwischte uns ein Schauer auf dem Weg zum Landeplatz.
Sonntag und Montag war der Himmel ziemlich bedeckt aufgrund der Regenschauer in der Nacht, doch wir konnten trotzdem fliegen.
Und zwischendurch mussten wir uns natürlich auch mal mit Eis stärken. Der Zuckerhaushalt muss schließlich im Gleichgewicht gehalten werden!

Dienstag blieben wir lieber am Boden, da die Nordföhnwarnung draußen war.
Dafür liefen wir um den Weißensee und belohnten uns anschließend in unserer Stammpizzeria.

Ab Mittwoch ließ sich endlich die Sonne wieder sehen und Greifenburg präsentierte sich so wie man es erwartet: mit Thermik und schönen Flügen!

Besonders am Donnerstag wurden die üblichen Streckenpunkte angeflogen wie der Knoten, Mokarspitze und Gaugen!
Freitag war dann der Streckenflugtag. Aber es war leider auch unser Abreisetag, so dass die Flüge verkürzt wurden.

Es war eine schöne Woche, in der wir viel fliegen konnten und auch sonst viel Spaß miteinander hatten.

Ich hoffe, dass wir uns bald wieder sehen werden.
Bis dahin Tschüss,

Birgit

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous reading
Grundkurs G21 – 20. bis 24.Mai 2019
Next reading
Grundkurs G20 – 13. bis 17.Mai 2019