Endlich Frühling!
(und der Jens, oben im Titelbild, genoss die schöne allgäuer Blumenwiese (nach einer nicht ganz so geglückten Landung))

... außerdem wird unser "Hausberg", der Buchenberg saniert. Ein neuer Startplatz muss her und die Bauarbeiten haben begonnen.
Am Sonntag war's uns noch egal. Die Einschulung - völlig ohne Probleme. Aber wohin am Montag?

Tja,- sofort an den Tegelberg? Wäre ne "harte Nummer", aber wir hatten ja noch den guten, alten Breitenberg und hier warteten neue Aufgaben. Ein neuer Landeplatz!


und wir hatten zwei wirklich schöne Tage dort. Der Sprung vom Übungshang auf diesen hohen Berg forderte zwar ein wenig Mut, aber der sanft geneigte Startplatz ist einfach zu starten.

und der lange, lange Endanflug kann gar nicht anders, als auf der Wiese enden (sofern der Wind nicht dreht)

gekonnt ist gekonnt!

Mittwoch konnten wir doch einen kurzen Abstecher zum Buchenberg machen. Leider waren die Bedingungen nicht gut und so konnten nicht alle fliegen.

... und die Foto-Ausbeute war auch mager...

Donnerstag war dann doch noch der Tegelberg fliegbar, und alle freuten sich

Am Freitag ging dann nix mehr - schade!

Ok,- wir hatten 5 Flugtage, waren an 3 verschiedenen Bergen und der Kursrekord vom Joel stand bei wirklich stolzen 10 Flüge > 500m. Aber letztlich war Petrus diese Woche nicht zu freundlich zu uns. Trotzdem sind alle ihrem Ziel, der A-Lizenz wieder näher gekommen und,  last not least, haben viele den Breitenberg kennengelernt.

Wir sehen uns im nächsten Kurs!

Ralf und Birgit

 

Vielen Dank an Jens, der uns dieses nette Gruppenfoto zugschickt hat!

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Previous reading
Flugreise nach Slowenien – 04. bis 10.Juni 2022
Next reading
Höhenflugkurs H15 – 10. bis 15.April 2022