Eine durchwachsene Kurswoche.

Am Sonntag konnten wir die Einschulung und Wiedervertrautmachung, wie es im Luftrecht heißt, souverän für alle erledigen - dabei gab es Teilnehmerdie schon viele, viele Jahre keinen Gleitschirm mehr pilotiert hatten. Aber,- vielleicht ist es so wie Fahrradfahren,- man verlernt es einfach nicht und der Körper hat recht schnell wieder ein Gefühl für den Schirm

Montag und Dienstag konnten wir am Buchenberg fliegen und Mittwoch ging's an den Tegelberg. Leider war der Wind ganz oben nicht startbar, und so ging Birgit mit der Gruppe runter in die Schneise, ein einfacher mäßig geneigter Startplatz der vor allem für die Erstflieger ein schöner Erstflug > 500m Höhendifferenz bedeutet.
Leider wurde die Thermik auch am Mittwoch gegen Mittag wieder ruppig und der Wind frischte auf. So blieb es leider bei diesem einen Flug

Donnerstag verordnete uns Petrus einen Ruhetag bevor Freitag wieder der Buchenberg "dran" war. Der Tegelberg hüllte sich in Wolken und so war unsere Strategie genau richtig.

Annemarie und Steffen schafften am Nachmittag sogar noch ihre A-Schein-Prüfung und haben nun ihre A-Lizenz in der Tasche.
Herzlichen Glückwunsch!

Für alle anderen,- bitte wiederkommen, uns gibt's nächsten Monat auch noch.

Hat Spaß gemacht mit Euch!

Ralf und Birgit

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + 5 =

Previous reading
Höhenflugkurs H21 – 20. bis 25.Mai
Next reading
Grundkurs G19 – 07. bis 11.Mai 2018