Jeden Tag geflogen und das bei den eher mäßigen Aussichten.
Am Sonntag konnte wider Erwarten die Einschulung stattfinden, so dass wir am Montag gleich zu den ersten Höhenflügen am Buchenberg durchstarten konnten.
Den Dienstag blieben wir am Buchenberg, da einigen noch eine Mindestanzahl an Höhenflüge für den Tegelberg fehlten.
Bis zu 7 Flügen konnten die Piloten an diesen 2 Tagen absolvieren.

Mittwoch stand dann der Tegelberg auf dem Programm, wobei der Wind keinen langen Schulungstag vermuten ließ. Wir wurden allerdings angenehm überrascht, da der Wind sich besserte und die angekündigten Gewitter sich nicht zu uns hintrauten.
Die meisten Piloten schafften 5 Durchgänge und entsprechend konnten etliche Aufgaben und der obligatorische Schlossflug absolviert werden. Für die nächsten 2 Tage war nur Regen und Gewitter angesagt und wieder kam es anders.
Zwar war es kein Sonnenbad-Wetter, aber am Donnerstag schafften wir immerhin noch 3 Runden am Buchenberg, bevor die Wolken das Wasser nicht mehr halten konnten. Gleich in der Früh durften wir Simon dann auch noch zur bestandenen A-Praxisprüfung gratulieren.
Am Abend haben dann auch noch Stefan und Daniel die A- und Fanta die B-Theorieprüfung bestanden. Herzlichen Glückwunsch nochmals dazu.
Freitags gingen dann noch mal 1 - 2 Durchgänge am Tegelberg bevor erst die Wolken den Startplatz verschlangen und dann der Regen kam.
Insgesamt war diese Woche mit die erfolgreichste in diesem Frühjahr, was der Wetterbericht am Anfang der Woche nicht vermuten ließ.

Vielen Dank an alle Teilnehmer für euren Einsatz und auch die gute Qualität, die ihr abgeliefert habt.
Bis zum nächsten Mal,
Ciao sagen Hajo und Birgit

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × fünf =

Previous reading
Flugreise nach Samoens – 22. bis 28.Juni 2019
Next reading
Grundkurs G26 – 24. bis 28.Juni 2019