Der H32 im bisher verkorksten Sommer 2021. Es könnte also durchaus auch mal sein, dass es Petrus gut mit uns meint?
Nun, die Einschulung lief schon mal reibungslos ab. Ganz ehrlich,- das war eine der problemlosesten Einschulungen meiner langen Lehrerlaufbahn. Es lief einfach reibungslos. Jeder flog ohne Probleme und ohne viel Hilfe allein vom Übungshang, und wir hatten sogar noch Zeit, ein wenig die Rückwärtsaufziehtechnik(en) zu trainieren.

Die Woche fing gut an!

Montag war dann schon der Buchenberg angesagt....


der Schirm füllt leicht asymmetrisch...

... leichte Korrekturen mit sehr guter Körpervorlage ...

alles richtig gemacht - schon geht's los!


Birgit hatte wenig Mühe am Landeplatz - 4 bis 7 Durchgänge konnten geflogen werden. Ein vielversprechender Wochenanfang

Alle hatten mindestens 5 Flüge am Buchenberg. Das Wetter stimmte, der Wind passte... und so nutzten wir den Tag für die ersten Tegelbergflüge.

Wer wollte startete "von oben" bei Nordostwind auf über den neuen renovierten Startplatz. Klar, es fordert ein wenig Mut und vor allem Selbstvertrauen, dort zu starten. Technisch gab es jedenfalls keine Probleme. Alles weiterhin reibungslos.
Für die Erst(be)flieger, die hier nicht starten wollten, gings in die Tegelberg-Schneise. Immerhin auch 700m Höhendifferenz,- allerdings nicht so spektakulär wie direkt neben der Bergstation:

Der sanft geneigte Startplatz ist einfach zu starten wenn der Wind passt. Wir hatten leider nur sehr wenig Wind von vorne und das bedeutet:

Flacher Startplatz = viel laufen!

Es war schon immer ein besondereres Erlebnis den ersten Höhenflug >500m Höhendifferenz (hier ca. 700m) vom Tegelberg zu fliegen. Das Panorama ist aber auch sensationell!

Nach 2 Durchgängen aus der Schneise drehte der Wind zunehmend auf Nordwest, was in der TB-Schneise Seitenwind bedeutet. Wir kamen (gerade noch) alle rechtzeitig weg, bevor es "ungemütlich" wurde.
(Alte Regel.... : ab Mittag... ggf. 13.00 max. 14:00 Uhr setzt am Tegelberg der thermische Nordwestwind ein... bis dahin... solltest Du im Regelfall gestartet sein).
Ich flog also als letzter runter und wir konnten die Schulungsflüge "von oben" über Nordwest fortsetzen. Ein Supertag ging zu Ende. 3-6 Flüge vom Tegelberg - Für die ersten 2 Höhenflug-Kurstage hatten wir bisher echt sehr viele Flüge absolviert.

Ach ja, - die Qualität der Starts war gut und blieb gut. Ich hatte viel mit Auslegen und Schirm herrichten zu tun. Der Startbetrieb selbst.... lief sehr gut kontrolliert ab.

Birgit hatte ebenfalls wenig Mühe. Viele Flugaufgaben konnten geübt werden, und die Landeeinteilungen klappten ebenfalls zunehmend besser.
Basti bei der Landung - cool und nur knapp am Punkt vorbei!

Wie ging's weiter? Nun,- Mittwoch, Donnerstag, Freitag......... Tegelberg!

Endlich mal Flüge satt über 500m Höhendifferenz.

Der Aonic von Nova...

... 2021 ein echter Bestseller!

viele Flüge >30min wurden in der sanften Abendthermik geflogen. Viele Flüge zum Schloss. Eine Woche zum Genießen!

ein wunderschöner Prion 5 (Mädchenfarben - aber es fliegt auch eine junge Frau!)
Endanflug! - viele Flüge zum Schloss Neuschwanstein - es war einfach eine grandios tolle Woche!

Thomas beim Start. (ich glaube, er ist erst ne Stunde später gelandet?)

Wie schon erwähnt, - sanfte Thermik von Mittwoch bis Freitag!

Donnerstag und Freitag war Kurt wieder so nett - A-Schein Prüfungen abzunehmen. Auch wenn es hier nach langen Wartezeiten aussieht. Wir konnten alle zügig starten lassen.

Martin vor seinem Prüfungsstart - alles (wie die ganze Woche schon)... Startcheck, Flugplanung, Aufziehen, Kontrollblick, kontrollierter Abflug!
Bestanden!

und zur Belohnung gleich noch ein wenig die Thermik nutzen!

 


Was für eine außergewöhnliche Woche!
Bis zu 20 Flüge vom Tegelberg. Viele Teilnehmer in dieser Woche konnten ihre 15 Pflichtflüge >500m absolvieren - viele Flugaufgaben trainieren. Lange Thermikflüge in der sanften Abendthermik, Aufdrehen mit anschließendem Flug zum Schloss Neuschwanstein.

Ich glaube, diese Woche ließ keine Wünsche offen. Vielleicht war dies eine der "besten" Wochen überhaupt. Petrus war aber auch echt lieb zu uns!
Auch das Landebier kam nicht zu kurz... Super Stimmung pur. Besser gings nicht!

Herzlichen Glückwunsch an alle A-Schein Prüflinge und Prüflinginnen: (muss das so sein?)
Martina,  .... Andreas, Basti, Christoph, Martin und Nils

Wir wünschen Euch: "Immer 2 Schippchen Luft unter beiden Flügeln!"

Ralf und Birgit

 

3 Kommentare

  • Martina Ostler,

    Hi Birgit, Ralf, Birgit und Hajo

    nochmals vielen, vielen Dank für Euren unermüdlichen Einsatz und die viele Geduld mit uns Flugschülern.
    Wir, das heißt speziell ich hoffe Eure Nerven nicht zu sehr strapaziert zu haben 🙂
    Ich fand Ihr wart einfach super.
    Sicher ist in den Kursen der Ein- oder Andere durch Euer coaching über sich hinausgewachsen und hat im warsten Sinne des Wortes das fliegen gelernt.
    Nochmals vielen Dank.
    Die Woche und überhaupt die ganze Ausbildung war sehr umfassend, absolut professionell und hat nebenher noch riesigen Spaß gemacht.
    Chapeau !
    Ich hoffe wir sehen uns mal wieder.
    Bis dahin
    Liebe Grüße
    Martina

    • ralf,

      Hallo Martina,- ja, das war ne tolle Woche! So viele Flüge – und du hast es immerhin auf’s Titelbild geschafft. Du warst aber auch immer soooooo fröhlich und ich habe es ja die Woche über ständig gesagt. „Die Kleinen nach vorn“.

  • Ines Juri,

    Hallo Birgit, Birgit, Ralf und Hajo,
    danke für diese spektakuläre Flugwoche. Ich habe soooo viel gelernt! Die Hinweise, die Fehleranalyse, die unermüdlichen Korrekturen und die verbalen Anschubser zu starten, waren hervorragend.
    „Die Kleinen nach vorn“ – Ist mein Motto am Tegelberg und wird es auch bleiben.

    Die Ausbildung bei euch ist so solide, strukturiert und macht Spaß! Ihr seid einfach ein geniales Team.
    Wir sehen uns bestimmt am Startplatz – danke, danke, danke – eure Ausbildung war grandios – vor allem, wenn ich jetzt andere Flugschulen beobachten darf und schon jetzt erkenne, wie professionell eure Arbeit ist.
    bis bald und leiben Gruß
    Ines

  • Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Previous reading
    Grundkurs G34 – 23. bis 27.August 2021
    Next reading
    Grundkurs G30 – 26. bis 30.Juli