Wow,- was für eine Woche...
Die Einschulung am Sonntag war ein Geschenk von Petrus. Regen für den ganzen Tag war angesagt, aber am Nachmittag konnten wir dann doch superschön in Rosshaupten fliegen, sogar recht ausgiebig das rückwärtige Aufziehen für die meisten trainieren.

Montag ging's dann an den Buchenberg - für viele die ersten Höhenflüge überhaupt, - für den einen, die Erfüllung eines Traumes - für andere die ersten Meilenschritte in Richtung Gleitschirm-Lizenz.

Dienstag bis Donnerstag konnten wir viele, viele Flüge vom Tegelberg fliegen - bis zu 17 Flüge wurden und für einige Teilnehmer...  ziemlich rekordverdächtig.

gute Startvorbereitung ist alles, die Leinenkontrolle ist dabei besonders wichtig - keine Schlaufe darf übersehen werden

Kappe bogenförmig auslegen - angurten - Startcheck machen ...

... und schon geht's los in den Allgäuer Himmel!

Die Stimmung im Kurs war klasse.
Nach und nach wich dem anfänglichen Respekt vor den Tegelbergflügen die Vorfreude, es immer wieder wiederholen zu dürfen. Die meisten Flüge absolvierten wir dabei sogar "von oben". Nur 2 mal war ein kleiner Spaziergang in die Schneise fällig - eine willkommene Abwechslung, um einen neuen Startplatz kennenzulernen.

Die Starts wurden schnell sicher und souverän und ich konnte mich in die Rolle des Starthelfers zurückziehen.
(an dieser Stelle mal einen persönlichen Dank an Sarah, die mir beim Schirm auslegen und den Leinenkontrollen sehr geholfen hat)

Hajo sorgte dafür, dass am Landeplatz alles ordentlich ablief und trainierte viele Flugaufgaben mit den Schülern.

Donnerstag abend fand dann die Theorieprüfung statt.

Da alle fleißig gelernt hatten, haben auch alle bestanden.
Herzlichen Glückwunsch an Conny, Tanja und Maximilian zur A-Prüfung und Thomas zur B-Prüfung

Am Freitag verließ uns das Wetterglück und wir mussten die Prüfung auf Sonnabend verschieben.

Danke Kurt, dass Du Dir die Zeit genommen hast,- auch nicht so selbstverst#ndlich...

So haben wir denn einige "Neue" in der Luft:

Patrick - Maximilian - Christine - André  und Markus
ferner (Fototermin versäumt) Thomas und Benjamin, der bei uns Asyl bekam

Herlichen Glückwunsch und immer 2 Schippchen Luft unter beiden Flügeln!

So ging die Woche doch recht erfolgreich zu Ende. Hat Spaß gemacht und wir sehen uns hoffentlich bald wieder.
Bis dahin - Gruß vom Sofa!

Ralf und Hajo

 

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × eins =

Previous reading
Grundkurs G37 10.-14.2018
Next reading
Flugreise nach Samoëns – 25. bis 31.August 2018