Und der Sommer geht weiter - bis auf den Freitag konnten wir jeden Tag fliegen.

Der Sonntag begann logischerweise mit der Einschulung, um alle wieder auf ein Höhenflug taugliches Level zu bekommen. Bis auf eine Außenlandung in der Pferdekoppel aufgrund einer falschen Flugplanung, bei der aber der Pilot dann voll konzentriert und sicher einlandete, verlief das Ganze bei schönem Wind problemlos ab.

Am Montag stand dann ein Powertag am Buchenberg an, was besonders den Kursteilnehmern entgegen kam, die ihre ersten Höhenflüge absolvierten oder schon lange nicht mehr am Schirm gehangen waren. Für die meisten der schon fortgeschrittenen Piloten galt es Starts, Landungen und entsprechende Flugfiguren zu trainieren.

Der Wind am Dienstag begünstigte die Wahl zum Tegelberg zu fahren und so absolvierten wir trotz mancher Windunterbrechung bis zu 4 Durchgängen.
Das Highlight für die Erstflieger war der Flug über Schloss Neuschwanstein.

Wegen der Wetterberichte und den Winddaten entschieden wir uns am Mittwoch nochmals zum Buchenberg zu gehen, um dort möglichst viele Flüge zu absolvieren.
Insgesamt merkte man besonders bei den Erstfliegern eine deutliche Steigerung in Bezug auf selbständiges Fliegen und Fluggefühl. Das hat Birgit und mir richtig Freude gemacht zu sehen, wie zügig sie die gestellten Aufgaben von Flug zu Flug mit immer weniger Funkunterstützung hinbekamen.

Wegen des prognostizierten ungünstigen Wetters für den Freitag legten wir die Praxisprüfung schon auf den späten Donnerstag Nachmittag.
Zuerst begannen wir den Flugtag mit einigen Flügen am Tegelberg, bevor uns der lästige Ost- bzw. NO-Wind nach Buching trieb. Dort konnten wir neben dem eigentlichen Kurs auch noch die Prüfungsteilnehmer bei recht guten Bedingungen starten lassen.
Bei etwas stärkerem Landewind machte sie es allesamt sehr gut. Für die Startprüfung ging es mit dem Prüfer zum Übungshang, da es zeitlich am Buchenberg nicht mehr reichte.
Alle 6 Teilnehmer der Praxisprüfung bestanden mit Bravour. Herzlichen Glückwunsch nochmals an Reinhard, Dirk, Tanja, Fabienne, Michael und Herbert, sowie an diejenigen, die die Theorieprüfung erfolgreich abschlossen - Fabienne, Michael und Reinhard.

Der Freitag fiel dem Wind und dem aufkommenden schlechten Wetter zum Opfer, so dass wir gegen Mittag den Kurs beendeten.
Diese Woche war vom Wetter gut, die Fluganzahl ordentlich, die Teilnehmer und das Prüfungsergebnis super.
Wir danken Euch allen für Euer tolles Engagement und Lernbereitschaft und hoffen Euch bald mal wieder zu sehen - entweder als Freiflieger oder im nächsten Kurs.

Alles Gute und bis bald,
Birgit und Hajo

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 1 =

Previous reading
Flugreise in die Toscana – 22. bis 29.September 2018
Next reading
Grundkurs G37 – 10.-14.September 2018