Am Sonntag wurde während der Einschulung fleißig geflogen und so konnte am Montag bestens vorbereitet zum Buchenberg gegangen werden.

Die Woche wurde Wetter technisch allerdings wieder sehr spannend, da das Wetter in diesem Herbst beständig unbeständig blieb.
Am Montag jedoch kamen die meisten Piloten auf 5 bis 6 Flüge. Mit dieser Ausbeute konnten alle zufrieden sein.

Der Dienstag wurde schon zäher, jedoch schafften viele 3 bis 4 Durchgänge. Thermische Flüge blieben diese Woche mangels Sonne aus.
Der Mittwoch wurde für die Theorie genutzt, da das Wetter nichts anderes zuließ.

Im Schnitt kam es am nächsten Tag zu 2 Flügen pro Teilnehmer, aber auch nur durch zähes Ringen.
Am Abend freuten sich Christian und Marvin über die bestandene Theorie-Prüfung.

Von der Wetterseite her sah der Freitag gar nicht gut aus. Doch ließ sich bei teilweise bescheidenen aber machbaren Bedingungen der ein und andere Flug absolvieren. Sogar die Praxisprüfung mit etlichen Kandidaten ließ sich durchführen.

So mancher kleinere Tropfen Wasser schaute auch mal vorbei. Gott sei Dank waren die Phasen nur kurz. Nördlich von uns zogen dagegen ganz andere Schauer vorbei.
Letztlich konnten sich Gina, Barbara, Helmut, Laurent, Julien, Charlotte, Sebastian und  Michael über die Bestandene Prüfung freuen und warten nun auf ihre verdiente Lizenz.

Für das nicht besonders an einen goldenen Oktober erinnernde Wetter kamen doch noch für einige eine gute Anzahl an Flügen zustande. Besonders für die Erstflieger erhoffen wir uns, dass sie beim nächsten Mal auch höhere Flüge machen und auch mal beim Märchenschloß von König Ludwig vorbei schauen können.

Es war die letzte Höhenflug-Kurswoche für diese kurze Saison 2020 und hoffentlich haben wir alle die Chance bei besserem Wetter und ohne Lock-Down eine erfolgreiche Saison 2021 mit vielen Flügen zu erleben.

Vielen Dank für Euren Einsatz, bleibt gesund und bis zum nächsten Mal.

Liebe Grüße Hajo und Ralf

1 Kommentar

  • Stefan Süß,

    Zwar war es kein durchgehend goldenes Flugwetter aber immerhin schöne Flüge vom Buchenberg. Die Wartezeit wurde mit viel Wissensweitergabe durch die Fluglehrer verkürzt und so angenehm wie möglich gestaltet. Weniger kann manchmal auch mehr sein. Ich behalte die ersten Höhenflüge in guter Erinnerung. Ich wünsche dem Flugschulteam und allen Flugschülern eine schöne Adventszeit und viel Gesundheit!
    Stefan aus NRW

  • Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Previous reading
    Grundkurs G44 – 26. bis 31.Oktober 2020
    Next reading
    Grundkurs G42 – 12. bis 16.Oktober 2020